Raus aus Whistler

Man lernt die Ruhe zu schätzen. Heute sind wir in Whistler angekommen. Wir hatten Gesellschaft von zwei Trampern die wir von Prince George mitgenommen haben. Whistler, ist wie Banff, nur größer. Touristen, viele Autos, Lärm…nichts für mich. Sogar fürs Parken muss man wieder zahlen. Heute ist hier ein Bier Festival, aber ohne 100$ auszugeben kommt man nicht weit. Nichts gegen Whistler, die Sonne scheint, es ist wunderschön, aber heute morgen definitiv noch zu viel für mich. Mal schauen wie viel Minuten wir hier noch bleiben, bevor wir zu unserem allerletzten Ziel nach Vancouver fahren. Nur noch 120 km, 9000 km liegen bereits hinter uns. Einmal durch den Westen Kanadas, Alaska und wieder zurück 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.