Vancouver die Zweite

Das hat man noch nicht erlebt. Was für eine Stadt, hier gibt es alles. Meiner Meinung nach ist das die Stadt der Gegensätze. Wunderschön, kultiviert, modern, viel Natur. Es riecht überall nach Weed, da man es hier mit ärztlichem Attest ohne weiteres kaufen kann. Die Mainstreet ist voll mit Bettlern und Menschen die auf Harten Drogen sind. Nachts laufen Partypeople an schlafenden Bettlern vorbei, die neben Nachtclubs regungslos daliegen. Man kann sich die besten Lebensmittel kaufen, Fisch und Krabben vom Feinsten. Man trifft Alternative, Hippies und Luxuswagen Besitzer. Leider auch welche, die aufgegeben haben zu leben und schon zu jung anfangen auf der Straße zu leben. Neben Nobelvierteln und atemberaubenden Stränden, sind hier wohl die verücktesten Menschen unterwegs. Wir sehen, wie vor uns ein Fahrrad mit einer Akkuflex geklaut wird. Zwei Minuten später kommt dann der Besitzer und schreit zehn Minuten lautstark ‚Fuck, they stole my bike‘. Einmischen tun wir uns nicht, dafür gibts ein massives Polizeiaufgebot, die mit Abstand die coolsten Polizeiautos fahren. Aber was alles in den Gassen abläuft, will ich nicht wissen…Vancouver ist auf jeden Fall sehenswert, vor allem Nachts ist die Skyline richtig schön anzuschauen. Morgen verlässt mich Tobi und ich fahr weiter Richtung Osten….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.